ShortNews | For Honor - Die Klassen in der Übersicht

LastSign

Vereinsvorstand | Global-Mod | Grafiker
Finexes-Leitung
Vereinsmitglied
26. August 2013
1.346
338
308
31
Sankt Englmar
Vorname
oLi
Steam
LastSign
Uplay
LastSign
Twitch
LastSign
Discord
LastSign
PlayStation
TRGLastSign
Xbox Live
TRGLastSign
For Honor konnte bereits auf der Gamescom und auch in zwei Alpha-Tests überzeugen. Nun geht es ans eingemachte und wieviel das Spiel bieten kann.

For-Honor.jpg

Die Gamescom war ein großer Schauplatz für For Honor und hier zeigte man bereits, dass man sich bei den Klassen Gedanken gemacht hat und keine wie die andere ist.
Jede Klasse hat ganz eigene Vorteile, Waffen und Kampf-Stile.

Die Vorhut, als Beispiel, wozu auch der Aufseher-Ritter gehört, ist ein ausgeglichener und abgerundeter Krieger. Gute Verteidigungs- und Angriffs-Fähigkeiten.

Die Attentäter sind sehr schnell und können in einem one-on-one Duell mit ihren explosiven Attacken den Sieg bringen. Jedoch ist die Verteidigung ihre Schwäche, zumal sie nicht von selbst in der Block-Haltung bleiben.

Die Schwergewichte haben eine massive Verteidigung, gewaltige Angriffe, müssen aber auf jede Geschwindigkeit verzichten. Der Preis dafür, dass so ein Kolos stets eine ernste Gefahr ist.

Die Hybriden, eine Mischung aus den Vorteilen aller Klassen. Sie sind schwerer zu spielen als andere. Gelingt es aber sie zu meistern, sind sie sehr Kraftvoll.

Von Links nach Rechts: Assassinen, Vorhut, Schwergewichte und Hybride.
For Honor_vikings.jpg
For Honor_samourai.jpg
For Honor_knights.jpg
Aber selbst in den Klassen, ist sich keiner gleich.

Als Beispiel der Kensei. Er ist die Vorhut der Samurai, er fühlt sich im Kampf stets ein wenig schneller und anmutiger an als sein klobiger Ritter Äquivalent, der Stahl-bestückte Aufseher. Und beide sind direkt flink verglichen mit dem Bäume fällenden, Dane-Axt schwingenden Jäger, der zwar langsame aber dafür starke Schläge austeilt.
Zur vollen Entfaltung kommen diese Unterschiede dadurch, dass man seine Fraktion und Klassen in jedem Spiel frei wählen kann und ein Team ohne Begrenzung, aus allen Charakteren bestehen kann.

In dem folgendem Video erklärt Producer Stephane Cardin ebenfalls die Unterschiede und Gedanken zu den Klassen:

video by Ubisoft US

Quelle: Ubi Blog

[hr][/hr]
Folge Tactical Riot Gaming auch auf:​
[xtable=skin2|border-color:#ffffff|bcenter|500x@]
{tbody}
{tr}
{td=middle|center}Facebook{/td}
{td=center|middle}Twitter{/td}
{td=center|middle}Youtbe{/td}
{td=center|middle}Twitch{/td}
{/tr}
{tr}
{td=center|middle}{/td}
{td=center|middle}{/td}
{td=center|middle}{/td}
{td=center|middle}{/td}
{/tr}
{/tbody}
[/xtable]
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Personen

Voodoo

Member
27. Juli 2013
1.520
351
258
23
Göppingen
Vorname
Lukas
Neue Einheiten! Yes! Jetzt wirds erst richtig interessant. Noch mehr abwechslung. Ich hoffe die AI von den neuen Einheiten ist auch so gewitzt wie die die es bereits zum TT gab. Ist auf jeden Fall schon mal ein Punkt den ich sehr begrüße, dass es mehr Einheiten gibt.
 
Ersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Phillwich News 1
LastSign News 4
LastSign News 0
Hast du dein Passwort vergessen?