SOFTWARE Windows 10 Startmenü und Einstellungen reparieren

Damit euch das lange Suchen erspart bleibt und ihr eventuell den selben Fehler zu gegebener Zeit haben solltet, poste ich hier die Problematik, die Lösungsansätze und schließlich den finalen Lösungsansatz, der zumindest bei mir gegriffen hat.

Gültig für folgende Betriebssysteme:
Windows 10 Home (32-/64-Bit)
Windows 10 Pro (32-/64-Bit)

Die Problematik
Das Windowsstartmenü und die Einstellungen werden nicht richtig dargestellt. Die Bilder auf den angehefteten Verlinkungen (z.B. Ordner oder Laufwerke oder Tools) werden nicht mehr angezeigt. Die Bezeichnung der Gruppen, Verlinkungen und Zugriffe, so wie "Explorer", "Ein/Aus", "Einstellungen" und "Alle Apps" verschwinden beim drüber fahren mit der Maus oder werden durch eine falsche Beschriftung ersetzt (z.B. "Explorer" durch "Notepad++"; Es handelt sich dabei jedoch immer um Bezeichnungen die im Startmenü auftauchen). Öffnet man die Einstellungen und fährt dort über die Buttons erfolgt das selbe Prolem.

Lösungsansätze

1) Eine .bat-Datei verfassen

Code:
@echo off
taskkill /f /IM explorer.exe
CD /d %userprofile%\AppData\Local
DEL IconCache.db /a
Start explorer.exe

Mit diesem Code löscht ihr den Icon-Cache des Startmenüs und startet den Windows-Explorer neu. Zu empfehlen, wenn es bei "Einstellungen" keine Probleme gibt. Diese sind von diesem "Skript" nicht betroffen.
Öffnet einfach eine .txt-Datei, kopiert den Code hinein und speichert das ganze als .bat ab.


2) Fehlerhafte Log-Datei löschen

Eine fehlerhafte EDB-Log-Datei kann auch Ursache des Problems sein. Diese muss gelöscht werden, dazu such ihr unter folgendem Pfad
Code:
 C:\Users\Username\AppData\Local\TileDataLayer\
nach einer Datei namens "EDB000XX.log" (XX können 2 beliebige Zahlen sein) und löscht diese.


3) DropBox oder Anti-Virenprogramm deinstallieren/Auto-Pilot ausschalten

Eine veraltete Version von DropBox kann ebenfalls zu diesem Fehler führen, auf welcher Grundlage dieser basiert ist unklar. Sollte DropBox die Ursache für euer Problem sein, müsst ihr DropBox einmal vollständig deinstallieren und danach die aktuellste Version installieren. Ein Update auf die neuste Version hat nicht den gewünschten Effekt. Habt ihr bereits die neuste Version der DropBox kann eine Neuinstallation hilfreich sein.

Anti-Virenprogramme können diesen Darstellungsfehler auch verursachen, da sie, je nach Einstellung des Programms auch Einstellungen an Windows vornehmen. Ist dies die Ursache eures Fehlers, dann müsst ihr den Auto-Piloten des AVPs deaktiveren und auf manuell stellen. Die Vorgehensweise dabei ist von Programm zu Programm unterschiedlich.

4) Reparatur über Win10-DVD/USB

Dies war der Ansatz, der schließlich mein System "gerettet" hat. Dafür müsst ihr euren bootfähigen USB oder eure bootfähige DVD einstöpseln/einlegen. Danach geht ihr über den Arbeistplatz auf die DVD oder den USB. Bei der DVD bitte beachten diese zu öffnen und nicht zu starten. Es erscheinen mehrere Ordner und eine "setup.exe". Diese starten und den Anweisungen folgen.

Keinen bootfähigen USB/DVD? dann lade dir das Media Creation Tool für Windows 10 herunter. Dieses ist selbsterklärend und lässt dich wählen, ob du einen bootfähigen USB oder eine bootfähige DVD willst. Mehr Benutzerfreundlichkeit geht nicht.


Ich hoffe ihr werdet dieses Problem nicht haben und wenn, dass eine der 4 Möglichkeiten bei euch greift.

Grüße
Armaholicer / Lukas
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Top