Willkommen bei Finexes e. V.

Gaming verbindet.

ERLEDIGT 3 Gehäuselüfter extern mit Lüftersteuerung an Steckdose anschließen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Voodoo, 12. Dezember 2016.

  1. Hey Community,
    ich möchte gerne 3 "beQuiet Silent Wings " 8x8cm extern befestigen und sie an der Steckdose anschließen. Jetzt findet man zu dem Thema ja einiges, aber eine Idiotenanleitung gabs leider noch nicht. Ich habe wie gesagt etwas gefunden, aber verstanden habe ich davon nichts. Es tauchen zwar des öfteren die selben Komponenten auf die benötigt werden, aber da hört es auch schon auf. Kann mir jemand von euch auf die Sprünge helfen? Am besten auch gleich mit einer Bauanleitung? XD
    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß
    Voodoo | Lukas
     
  2. Ist das ernst gemeint?
    Falls Du kein Elekrtiker bist spiel bitte nicht mit Netzspannung herum, kann ungesund für das Leben oder auch den PC sein :Minion Angry:


    LG Ed
    AKA Wilded
     
  3. Also, der beste Weg wäre sich erstmal nach einem Netzteil umzuschauen mit dem du die drei Lüfter (Nennleistung ca. 6Watt) versorgen kannst, dann kannst du normalerweise die Lüftersteuerung gleich mit einbinden.
    Wäre jetzt nur meine Idee, bin mir dabei aber nicht ganz sicher wie das dann funktioniert...
     
  4. Hi Lukas,

    was hast du denn für ein Mainboard und hast du noch freie Plätze für FAN Anschlüsse? Ich glaube man kann diese auch mit Y-Steckern erweitern.

    Warum kaufst du dir nicht ab 20€ ne Lüftersteuerung?
    Fan Controller: Lüfter, Kühlkörper & Kühlung | eBay

    lg ;)
     
  5. Es geht mir nicht drum, dass ich Lüfter extern anbringen möchte, sie aber am Mainboard oder intern anschließen will. Ich rede davon, ein Netzteil, gefunden habe ich bis jetzt 20 Watt/12V an eine Steckdose dran, Lüftersteuerung dazwischen und dann die Lüfter an die Lüftersteuerung. In meinen PC sind schon 2 Lüftersteuerungen eingebaut. eine direkt vom Hersteller und nochmal eine von mir.

    Ext3RExt3R: Redest du davon, dass ich z.B. einen der Gehäuselüftersteuerungsregler splitte und dann ein Loch durch das Gehäuse bohre und dann das Kabel verlege? :D
     
  6. Ich bin mit bis jetzt nicht ganz sicher was du erreichen möchtest :D

    Am Ende des Tages willst du also Lüfter zwar im Gehäuse haben, sie aber nicht vom PC betreiben lassen. Seh ich soweit richtig oder? ^^

    Da stellt sich mir schlicht die Frage: Wozu?
     
  7. Nein ich möchte Gehäuselüfter außerhalb des PCs haben und über eine Steckdose anschließen. Stell dir vor, ich hätte keinen PC und möchte Gehäuselüfter haben die funktionieren. Jetzt fehlt ja der PC und deshalb will ich sie über eine Lüftersteuerung an eine Steckdose anschließen. Wozu? Zur Entlüftung unterm Schreibtisch. Mein PC pustet ziemlich viel Wärme raus, sodass ich an Zockertagen regelmäßig wie ein Irrer schwitze. Um dem ganzen vorzubeugen, möchte ich gerne 3 8x8cm Lüfter Rechts über dem Gehäuse anbringen, die die abgegebene warme Luft einfach raus "saugen". Ist das so jetzt verständlicher? :D
     
  8. Ok, jetzt versteh ich dein Prinzip ^^

    Frage: Welches Gehäuse hast du?

    Um das ganze denkbar einfach zu gestalten würde ich direkt die Idee von Ext3RExt3R aufgreifen.

    Ich habe das auch so geamcht für einen LED-Stripe den ich das Gehäuse gepflanz habe und sein Steuergerät ausserhalb des Gehäuses liegt. Ich habe bei meinem gehäuse extra PCI-Slotblenden (das sind die hübschen Teile die an der Gehäuse rückseite dran sind um die nicht verwendeten Slots zu schliessen) mit 2 2x3cm Löchern darin. Habe einfach das Kabel da durchgezogen und Ende.

    Wenn du das auch machst, kannst du deine Lüfterkabel da durchführen und hast den Komfort der einfachen Installation und Verwendung. Manko daran ist natürlich das du lange Lüfterkabel verwenden musst.

    Aber du bevor du jetzt rumbastelst und was externes gestaltest, hast du so eine recht einfache Plug'n'Play Lösung.

    Ich häng mal Bilder an um zu zeigen was ich meine. Und ja ich habe heute nocht nicht Staub gewischt im Tower :Minion Evil:Schande über mich.

    By the way, um Luft einfach nur zu verbreiten und das möglichst leise würde ich 140mm Lüfter empfehlen. Die verwirbeln auf großer Fläche die Luft und haben denke ich eine bessere verteilung.
     

    Anhänge:

  9. Stimmt ich habe an der Oberseite die Möglichkeit Kabel aus dem Gehäuse zu verlegen. Ich habe ein Aerocool XPredator Tower-Gehäuse.In disem Fall bräuchte ich ja gerade mal ein 3-Pin Spiltkabel und eventuell ein Verlängerungskabel. Das wäre optimal. Danke erstmal für den Tipp. Damit kann ich arbeiten :) Danke euch.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gehäuselüfter extern Lüftersteuerung Forum Datum
AUSSTEHEND Autostart einer .exe von einer externen Festplatte aus Software 16. April 2016
ERLEDIGT Externe Soundkarte für Laptop Kaufberatung 28. August 2014

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit deinem Klick auf OK stimmst du der Nutzung von Cookies zu, andernfalls ist die Funktionalität unserer Seite eingeschränkt.