Erläuterungen zum Vorgehen in DoMo

Yawgmath

Member
Registriert seit
25. September 2019
Beiträge
13
Vorname
Martin
Hier möchte ich euch nochmal erläutern, warum die Raidleitung in DoMo aktuell versucht ein bisschen mehr Speed in Molten Core reinzubringen:

1. Wir machen das nicht, damit wir Logs generieren können!
2. Wir haben nur 2 Raidtage und müssen ZG, MC, Ony und BWL unterbekommen!
3. Wenn AQ dazukommt wird die Zeit noch knapper!
4. Wir wollen varrieren, damit wir nicht immer das Gleiche machen!

Unsere Entscheidungen war es, dass wir MC und BWL an einem Tag schaffen, damit wir einen Tag für AQ40 haben. Doch wenn das Tempo für einige zu hoch ist, dann wird unsere Zeit wieder enger. Wir stehen also vor der Frage: Sollen wir schneller werden? Sollen wir die Raidzeiten ausweiten? Sollen wir einen weiteren Raidtag hinzufügen?

Also wir dachten, dass wir möglichst wenig ändern wollten, sodass wir das nur über das Tempo regeln könnten. Da dies aber scheinbar negative Assoziationen hervorgerufen hat, würden wir gerne wissen, was wir nach euer Ansicht machen sollen? Ihr merkt, dass wir dauerhaft in einem Spannungsfeld agieren!

Also bitte äußert euch zu folgenden Punkten:

1. Langsamer durch MC dafür längere Raidzeiten?
2. Langsamer durch MC und dafür einen dritten Raidtag?
3. Speed machen, dass wir MC und BWL an einem Tag schaffen?
4. Zu AQ definitiv einen Raidtag mehr?!


Bitte gebt uns Rückmeldungen dazu, denn wir wollen es für uns alle möglichst angenehm machen und umsetzen.


PS: Die Logs sind nur ein Nebeneffekt, dass ist kein Ziel von uns!
 
Zuletzt bearbeitet:

Väterchen

Community-Mitglied
Registriert seit
16. Februar 2020
Beiträge
7
Vorname
Christian
Namd. Erstmal vielen Dank an und für die Raidleitung und deren unmittelbaren und indirekten Supporter!

Ich bin leider noch nicht so lange bei euch im Raid, bin also nicht mit Euch gestorben, um den aktuellen Farmstatus zu erarbeiten. Daher auch an alle anderen ein Dank von mir.

Manchmal fühle ich mich in MC und teilweise auch in BWL aktuell zuweilen wie das fünfte Rad am Heiler Wagen. Das ist insofern ok für mich, ist es doch ein klares Lob an den Heiler Bestand, weil sie fast in jeder Situation locker mit einem Heiler weniger auskommen können. Damit kann ich gut leben, sofern ich nicht auf die Heal-Stats schaue :-> Ich tröste mich der weilen als Hexer-Mana-Brunnen, Decurser oder natürlich Buffdruide. In ungeplanten Pull-Situationen habe ich dann oft noch Mana oder spende Anregen, um einiges abzufangen. Alles für mich etwas ungewohnt, war ich zur Hoch-Zeit damals MT Priester Heiler.

Ich weiß, eine lange Vorrede für „Ja, wir könnten vermutlich noch etwas mehr Tempo machen“. Weggeheilt bekommen wir das vermutlich recht gut.

Allerdings bin ich FÜR eine Lootverteilung nach den Bossen. In der Zeit kann man Mana reggen, Gsteine, ManaSteine usw. nachproduzieren oder IRL einen Schluck trinken. Ich spreche hier nicht von 15 Minuten Pause nach jedem Boss, eher so 4-5 Minuten Loot Verteilung. Vom PC weggehen (auch afklo) ist eher bitte keine Option. Das würde ausufern.

Am Ende den gesammelten Loot verteilen erlebe ich bisher eher zäh und wenig schnell. Auch wenn Ihr Auktionatoren alles richtig macht und nur wir als Bieter oft etwas Kopflos sind. =)

Ich glaube zwischendurch lockert einfach etwas auf.

Für Option 3 (mehr Speed) spricht für mich persönlich außerdem, dass ein dritter Raid Tag für mich nur phasenweise eine Option wäre. Wäre ein Boss mal besonders widerspenstig, könnte ich mir vorstellen, zwei Wochen im Monat einen extra Tag WoW „draufzulegen“. Für mich müsste es aber die Ausnahme bleiben.

Wenn wir uns für einen weiteren Standard Tag entscheiden würde ich anbieten, an den Tagen, die ich ermöglichen kann bereitzustehen, um regelmäßige Raider zu vertreten.

Früher oder später wird MC auch weniger relevant werden, was uns zusätzlich Zeit verschafft.

Viele Grüße

Väterchen

edit: Zusätzlich wären längere Raid Zeiten für mich auch ok.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ruzzlefuzzle

Community-Mitglied
Registriert seit
10. Oktober 2019
Beiträge
4
Vorname
Bastian
Ich finde die Diskussion diesbezüglich sehr gut.

Für mich persönlich würde Option 3 in Frage kommen, da ich mehr als zwei feste Tage kaum realisieren kann. Außerdem macht, wie ich finde, auf Tempo zu gehen mehr Spaß.

Vielleicht könnte man über einen freiwilligen MC-Raid nachdenken, sobald AQ40 erscheint. Wenn bis dahin die überwiegende Mehrheit der aktiven Raider nur noch ein Item aus dieser Instanz benötigt, sollte man darüber nachdenken.
 

Yawgmath

Member
Registriert seit
25. September 2019
Beiträge
13
Vorname
Martin
Bitte verkennt nicht, dass selbst wenn wir AQ40 schon clear haben viele Leute noch was aus MC und erst recht aus BWL brauchen, was unserer Spannungsfeld verstärkt.
 

Beyondbelief

Member
Registriert seit
29. September 2019
Beiträge
9
Vorname
Christof
Auch ich finde die Diskussion hier richtig und wichtig. :)

Ich für meinen Teil finde die Variante 3 mit der Geschwindigkeit gut, da wir trotz des aktuell geclearten Kontent doch ein bisschen "Progress" rein bringen können wie ich finde.

Ein dritter Raidtag ist für mich persönlich ebenso denkbar, wenn die nächsten Raids dazu kommen. Da einige Items aus MC/BWL für den ein oder anderen definitiv Endgame-BiS sind sollten die Raids nicht unter denk Tisch fallen.

Grüße
 

Zamborga

Community-Mitglied
Registriert seit
6. Oktober 2019
Beiträge
25
Vorname
Christian
*Schleicht sich als MiSo-Raider mal hinein ... *

Also auch bei uns gibt es glaube ich einige, die gerne auf Tempo machen würden und andere, die natürlich auch alles legen wollen, aber halt entspannt.
Gegen beide Varianten ist nichts einzuwenden! Jeder soll das Spiel schließlich so genießen, wie es für ihn passt.

Vielleicht könnte man aber die Raids auch noch einmal etwas durchtauschen (ohne zu unterschiedlich starke Raids zu bauen!), so dass insgesamt mehr Leute zufriedener sind. Ggf. kann man auch eine allgemeine Abfrage machen wer lieber Tempo machen möchte und wer nicht?
 

Lidcka

Community-Mitglied
Registriert seit
25. September 2019
Beiträge
2
Vorname
Eberhard
Mehr "Speed" ist mir sehr recht. Ist etwas herausfordernder aber auch schon eine gute Übung für später.

Nach jeweils 4 Bossen könnte man eine Loot-Verteilungs-Pause machen. Die man dann auch mit einer RL-Pause verbinden kann.

Durchmischen finde ich dagegen nicht so gut. Es ist schon ein Vorteil, wenn man seine Leute im Raid kennt. Erst gestern hatte ich mit dem Dudu den Fall, dass jemand ein Anregen haben wollte, und ich musste erst lange suchen, bis ich ihn gefunden hatte. Ebenso bei dem Battle-Rez. Aber gut, das war ein Random-Raid.
 

DerQuast

Community-Mitglied
Registriert seit
25. September 2019
Beiträge
13
Vorname
DerQuast
Hola

Auch ich bin für mehr Tempo und auch nicht um auf dem Bankdach angeben zu können, wie schnell wir sind, sondern weil die Tage zum Raiden begrenzt sind.

Ich habe einen Vorschlag zum verteilen des Loots. Nach jedem Boss braucht er nicht verteilt zu werden. Aber z.b. nach den ersten beiden, wenn man aus dem Gang wieder raus ist und über die Lava gesprungen ist. Der Rest macht den Weg dann frei zum dritten Boss. Meist sind es ja nur vier Spieler + Auktionator, die dann fehlen. Es sollte dann vor Boss drei durch sein. Dann drei und vier Sammeln und wieder auf dem Weg verteilen. Fünf und sechs genauso etc. Ich denke, dass steigert die Dynamik.
Natürlich vorm nächsten Bosspull schauen, dass die Auktion fertig ist.

Am Ende alles zu machen, dauert in sofern zu lange, weil es Zeit ist, die wir schon in BWL sein könnten.
Kurz: Verteilen wärend des trashs.

p.s. ich kann besser reden als schreiben. Ich hoffe es sind nicht alzuviele Fehler im Text und man kann ihn lesen. :)
 

Saphinya

Community-Mitglied
Registriert seit
16. Februar 2020
Beiträge
3
Vorname
Felix
Ich hab auch nichts gegen mehr Speed in MC. Allerdings mit Grenzen.

Den größten Speed bekäme man, wenn jeder eine Flask einwerfen würde. Da wäre ich im Fall von MC dagegen. Zweifellos wäre man zwar deutlich schneller, aber ich müsste außerhalb des Raid deutlich mehr Stunden fürs Farmen investieren als ich für nen dritten Raidtag bräuchte.
(Flasks im höheren Raidcontent sind natürlich ein anderes Thema)

Abgesehen davon empfände ich es nicht als tragisch, wenn man mal 30 min überziehen müsste, falls MC+BWl nicht so schnell ging und Nef einfach noch ein bisschen mehr Zeit erfordert hätte.
 

DerQuast

Community-Mitglied
Registriert seit
25. September 2019
Beiträge
13
Vorname
DerQuast
[QUOTE="Saphinya, post: 45730, member: 2370"
Abgesehen davon empfände ich es nicht als tragisch, wenn man mal 30 min überziehen müsste, falls MC+BWl nicht so schnell ging und Nef einfach noch ein bisschen mehr Zeit erfordert hätte.
[/QUOTE]
Oder versuchen früher anzufangen. Also 19Uhr ist ja meistens Onybuff. aber wenn wir es schaffen schon 19:15 - !9:20 Uhr anzufangen, dann haben wir schon wieder 10min im Sack. Ich sag mal, haben oder nicht haben XD
 

Väterchen

Community-Mitglied
Registriert seit
16. Februar 2020
Beiträge
7
Vorname
Christian
Ich fand das heutige Speed : AufgelockerteLootverteilung : Spaß : Druckmachen Verhältnis schon gut. Hat Spaß gemacht :)
 

Ähnliche Themen

Top